Alle anzeigen

Diese Superfoods unterstützen eine gesunde Verdauung

 

Curcuma regt die Produktion des Gallensaftes an, welcher die Fettverdauung unterstützt. Die vermehrte Ausschüttung von Gallenflüssigkeit wirkt sich dabei positiv auf die Darmflora aus, Verdauungsenzyme werden zur Arbeit motiviert – Verstopfungen, Blähungen und Sodbrennen verringert. Es gibt viele Berichte im Internet, welche über positive Ergebnisse in der Krebsbekämpfung schreiben.

Koriander hat einen beruhigenden Effekt auf den Magen-Darm-Trakt und hilft bei Appetitlosigkeit, Durchfall, Magenschmerzen und Blähungen. Die Phenole regen dabei die Produktion von Enzymen und Verdauungssäften an. Es soll bei der Ausleitung von Schwermetallen z.B. Amalgan hilfreich sein.

Curry ist eine Gewürzmischung aus rund 30 verschiedenen Gewürzen. Zu den enthaltenen Gewürzen zählen Anis-Samen, die die Verdauung anregen und gegen Bauchschmerzen helfen können, Gewürznelken, die bei Blähungen helfen und Kardamom, welches in der chinesischen Medizin dazu verwendet wird, Magenschmerzen, Verstopfung und Durchfall entgegenzuwirken.

Minze kann helfen, dass der Dünndarm die Nährstoffe der Nahrung besser aufnimmt. Es fördert den Verdauungsprozess, lindert Reizungen der Darmwände und stärkt die Darmflora. Minze fördert außerdem die Funktionen der Leber.

Dill soll den Magen beruhigen und unsere Speisen bekömmlicher machen.

Informieren Sie sich über unsere NATURPLAN A-Z Produkte

 
PLANT RESTORE